UNDP On-Demand Services Agricultural Reform Development

Projekt abgeschlossen

Land/Region Thema Periode Budget
Georgien
Governance
Dezentralisierung
01.07.2009 - 30.06.2012
CHF 368'000
Hintergrund

Trotz zahlreichen und umfassenden Programmen für die georgische Regierung mit dem Ziel, Handlungskompetenzen und Wissen zu vermitteln, hat diese noch immer eine grosse Nachfrage nach Beratungsleistungen in verschiedenen Fragen der Sozial- und Wirtschaftsreformen. Mit diesem Projekt will die DEZA das Landwirtschaftsministerium und andere Regierungsstellen bei Reformen unterstützen.

Ziele

Durch punktuelle Beratung der ausgewählten Regierungspartner bei strategischen Fragen in den Bereichen Landwirtschaft und Dezentralisierung sollen Reformvorhaben der georgischen Regierung unterstützt werden.

Aktivitäten

Das UNDP koordiniert die Anfragen der Regierung und rekrutiert in Absprache mit dem Kooperationsbüro der DEZA in Tiflis Berater.

Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Ostzusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Organisation der Vereinten Nationen (UNO)
  • Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen
  • UNDP


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   368'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   374'713
Projektphasen

Phase 2 01.07.2009 - 30.06.2012   (Completed)