Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 61 – 72 von 4081

Projekt abgeschlossen

Libyen: Hilfe und Schutz für Migrantinnen und Migranten

CESVI ist in Bengasi tätig und verteilt dort Medikamente sowie Hygiene-Kits.

01.06.2015 - 28.02.2017

Libyen ist ein beliebter Ausgangspunkt für Tausende von Menschen, die auf der Flucht vor Gewalt und Elend über das Mittelmeer nach Europa gelangen wollen. Die DEZA unterstützt in Libyen zwei NGO, die sich für Migrantinnen und Migranten einsetzen, die Opfer von Angriffen und willkürlichen Inhaftierungen sind. 2015 hat die Schweiz für Migration und den Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen zwei Millionen Franken zur Verfügung gestellt.

Land/Region Thema Periode Budget
Libyen
Menschenrechte
Migration
Gesundheit
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)
Primäre Gesundheitsversorgung
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
NOTHILFE
GESUNDHEIT
Menschenrechte
Materielle Nothilfe und Leistungen
Basisgesundheitswesen

01.06.2015 - 28.02.2017


CHF 422'684



Nachhaltige Wasser- und Weidenutzung lindert die Not äthiopischer Viehzüchter

Eine Gruppe von Äthiopierinnen und Äthiopiern hebt mit Hilfe von Schaufeln und Pickeln neben einem halb ausgetrockneten Tümpel neue Becken aus.

01.06.2015 - 31.08.2020

Dürren, Futtermangel und Konflikte um natürliche Ressourcen machen den Viehzüchtern im Süden Äthiopiens das Leben schwer. Um ihre Ernährungssicherheit und ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krisen zu erhöhen, hat die DEZA eine Reihe von Massnahmen ergriffen: Von der Sanierung von Weiden und Wasserlöchern über die Einführung von Nutzungsplänen bis hin zur Erschliessung neuer Einnahmequellen für Frauen.

Land/Region Thema Periode Budget
Äthiopien
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Klimawandel & Umwelt
Wasser
Landwirtschaftliche Entwicklung
Umweltpolitik
Reduktion von Katastrophenrisiken DRR
Einsparung von Wasserressourcen
LANDWIRTSCHAFT, FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI
ALLGEMEINER UMWELTSCHUTZ
WASSERVERSORGUNG & SIEDLUNGSHYGIENE
DISASTER PREVENTION AND PREPAREDNESS
Förderung der Landwirtschaft
Politik und Verwaltung im Umweltschutzbereich
Schutz von Wasserressourcen (inkl. Datenerfassung)
Katastrophenprävention und Katastrophenschutz

01.06.2015 - 31.08.2020


CHF 6'753'920



Projekt abgeschlossen

Für bürgernahe öffentliche Dienstleistungen

© DEZA

01.05.2015 - 31.12.2018

Die DEZA begleitet die kambodschanischen Behörden bei einem ehrgeizigen Dezentralisierungsprozess, der 2001 lanciert wurde. Erklärtes Ziel ist es, den Lokal- und Provinzbehörden die nötigen Ressourcen und Kompetenzen zur Verfügung zu stellen, damit sie der Bevölkerung gute öffentliche Dienstleistungen bieten können. Dabei sollen die Bürgerinnen und Bürger mitreden.

Land/Region Thema Periode Budget
Kambodscha
Governance
Dezentralisierung
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung
Politik des öffentlichen Sektors
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung
Politik und Verwaltung im öffentlichen Sektor

01.05.2015 - 31.12.2018


CHF 7'610'000



Projekt abgeschlossen

Mikroversicherungen für Reisbauern in Asien

Arbeit in den Reisfeldern in Indien.

01.05.2015 - 30.09.2018

RIICE ist der Name eines Entwicklungsprojekts, das in Partnerschaft zwischen öffentlichen und privaten Kapitalgebern realisiert wird und technologische Innovation mit einer Ernteversicherung kombiniert. Ziel des Projekts ist es, mit einer Mikroversicherung gegen Ernteausfälle die Nahrungssicherheit zu verbessern und mit fortschrittlicher Satellitentechnologie bessere Ernteprognosen zu liefern. Millionen von kleinen Reisbauern in Asien sollten von diesem innovativen Projekt profitieren.

Land/Region Thema Periode Budget
Asien
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Landwirtschaftliche Entwicklung
Landwirtschaftliche Dienstleistungen & Markt
KMU Förderung
LANDWIRTSCHAFT, FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI
INDUSTRIE
Förderung der Landwirtschaft
Landwirtschafts-Dienstleistungen
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)

01.05.2015 - 30.09.2018


CHF 3'787'500



Mittels Musik und Bildung eine gemeinsame «Nil-Kultur» entwickeln

Musikerinnen und Musiker des Nil-Projekts in einem Boot.

01.05.2015 - 31.10.2019

Das Nil-Projekt (Nile Project) wurde ins Leben gerufen, um die Menschen der elf Länder, durch die der Nil fliesst, für das Nilbecken als gemeinsames Gut und Ökosystem zu sensibilisieren. Dieswill das von der DEZA unterstützte innovative Projekt über die Musik und Bildung erreichen. Das Projekt bringt Künstler und Künstlerinnen mit Studierenden und betroffenen Bürgerinnen und Bürgern zusammen. Seit 2013 haben zahlreiche viel beachtete Konzerte stattgefunden und Studierende entwickeln Initiativen zur Förderung einer besseren Nutzung der Wasserressourcen.

Land/Region Thema Periode Budget
Ägypten
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Bildung
Klimawandel & Umwelt
Gender
Governance
Migration
Andere
Berufsbildung
Menschenrechte
Kultur & Freizeit
KMU Förderung
Bildungspolitik
Reduktion von Katastrophenrisiken DRR
Organisationen für die Gleichstellung der Frau
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung
Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)
Nicht spezifizierter Sektor
Gewerbeunterstützung & Wirtschaftszugang
Umweltpolitik
Politik des öffentlichen Sektors
Berufsbildung
Schutz der Biosphäre
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
BILDUNG
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
KOMMUNIKATION
INDUSTRIE
DISASTER PREVENTION AND PREPAREDNESS
Unallocated Unspecified
BILDUNG
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
BUSINESS & OTHER SERVICES
INDUSTRIE
ALLGEMEINER UMWELTSCHUTZ
Unallocated Unspecified
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
KOMMUNIKATION
ALLGEMEINER UMWELTSCHUTZ
NOTHILFE
Unallocated Unspecified
Politik und Verwaltung im Bildungsbereich
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung
Gleichstellungsorganisationen und -institutionen
Ermöglichung der geregelten, sicheren und verantwortungsvollen Migration und Mobilität
Kultur und Freizeit
Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
Katastrophenprävention und Katastrophenschutz
Sectors not specified
Berufsbildung und Fertigkeitentraining
Politik und Verwaltung im öffentlichen Sektor
Services et institutions de soutien commerciaux
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
Politik und Verwaltung im Umweltschutzbereich
Sectors not specified
Förderung des Bewusstseins für Entwicklungszusammenarbeit
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Menschenrechte
Gleichstellungsorganisationen und -institutionen
Kultur und Freizeit
Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
Schutz der Biosphäre
Materielle Nothilfe und Leistungen
Sectors not specified

01.05.2015 - 31.10.2019


CHF 750'000



Stärkere Bürgerbeteiligung und Rechenschaftspflicht in kirgisischen Gemeindeverwaltungen

Fünf Mädchen in gelben Kostümen bei der Eröffnungsfeier des neuen Kindergartens

01.04.2015 - 31.03.2020

Dezentralisierung gehört zu den Schwerpunktthemen der seit 2012 amtierenden Regierung in Kirgisistan. Vor diesem Hintergrund bezweckt das Projekt in erster Linie mehr Mitsprache der Bürgerinnen und Bürger bei Budgetfragen auf kommunaler Ebene. Gleichzeitig will es sicherstellen, dass die Lokalregierungen die bereitgestellten Mittel angemessen in öffentliche Dienstleistungen investieren.

Land/Region Thema Periode Budget
Kirgisistan
Governance
Konflikt & Fragilität
Dezentralisierung
Steuerung der öffentlichen Finanzen
Konfliktprävention
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Öffentliche Finanzen
Zivile Friedensförderung, Prävention und Lösung von Konflikten

01.04.2015 - 31.03.2020


CHF 5'740'000



Von der Ausbildung zur Beschäftigung (E2E)

Ein Mädchen steuert Maschinen mit einem Computer.

01.04.2015 - 31.12.2019

Serbien steht mitten im Verhandlungsprozess über den Beitritt zur Europäischen Union. Um die für EU-Mitgliedländer geltenden Anforderungen zu erfüllen, muss sich das Land reformieren. Die Jugendarbeitslosigkeit, die bei 27,5% liegt, stellt ein prioritäres Anliegen der serbischen Regierung dar. Im Rahmen der Reform des Berufsbildungssystems möchte sich Serbien auf die Erfolgsfaktoren des dualen Bildungssystems in der Schweiz stützen. Die Schweiz wurde ersucht, diese wichtige Reform zu begleiten.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Berufsbildung
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Berufsbildung
Schaffung von Arbeitsplätzen
BILDUNG
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
Berufsbildung und Fertigkeitentraining
Politik und Verwaltung im Beschäftigungsbereich

01.04.2015 - 31.12.2019


CHF 8'010'000



Bangladesch: Kurse erhöhen Job-Chancen für Arme in der Textil- und Baubranche

Drei Näherinnen einer Textilfabrik werden an ihren Arbeitsplätzen von drei weiteren Personen geschult.

01.04.2015 - 31.03.2021

Die Textil- und die Baubranche in Bangladesch verzeichnen hohe Wachstumsraten. Vielen armen Frauen und Männern fehlt jedoch das nötige Know-how, um qualifizierte Stellen zu erhalten. Bis 2019 will ein von der Schweiz und Grossbritannien gemeinsam finanziertes Projekt 110‘000 von ihnen dank betrieblicher Weiterbildung zu besseren Perspektiven verhelfen. Die bisherigen Resultate stimmen zuversichtlich.

Land/Region Thema Periode Budget
Bangladesch
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Berufsbildung
Schaffung von Arbeitsplätzen
Berufsbildung
Handelspolitik & Marktsystem
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
BILDUNG
HANDELSPOLITIK UND -REGULIERUNGEN
Politik und Verwaltung im Beschäftigungsbereich
Berufsbildung und Fertigkeitentraining
Politik und Verwaltung im Handelsbereich

01.04.2015 - 31.03.2021


CHF 5'825'000



Projekt abgeschlossen

Ausrichtung der Berufsbildung auf den Arbeitsmarkt

Vier Schüler und eine Kochlehrerin.

01.03.2015 - 30.04.2019

Das Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum in Albanien wird durch einen Mangel an hochqualifizierten Fachkräften behindert. Deshalb will die albanische Regierung die berufliche Aus- und Weiterbildung verbessern und diese stärker auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarkts ausrichten. Das «Skills for Jobs»-Projekt unterstützt diese Neuausrichtung.

Land/Region Thema Periode Budget
Albanien
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Schaffung von Arbeitsplätzen
KMU Förderung
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
INDUSTRIE
Politik und Verwaltung im Beschäftigungsbereich
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)

01.03.2015 - 30.04.2019


CHF 7'800'000



Projekt abgeschlossen

Verwaltungen wiederaufbauen und Dialog sowie Vertrauen fördern in der Ukraine

Karte der Ukraine

10.02.2015 - 30.06.2018

Die DEZA unterstützt ein Projekt der Vereinten Nationen in den vom Konflikt betroffenen, unter der Kontrolle der staatlichen Regierung stehenden Verwaltungsbezirken Luhansk und Donezk. Ziel ist, lokale Verwaltungen wiederaufzubauen und den Dialog zwischen verschiedenen Akteuren zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und der wirtschaftlichen Entwicklung zu unterstützen. Es handelt sich um die erste grosse internationale Initiative für den Wiederaufbau des Donbas im Osten der Ukraine.

Land/Region Thema Periode Budget
Ukraine
Konflikt & Fragilität
Konfliktprävention
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Zivile Friedensförderung, Prävention und Lösung von Konflikten

10.02.2015 - 30.06.2018


CHF 1'500'000



Projekt abgeschlossen

Gezielte psychologische Hilfe für die Menschen im Gazastreifen

Eine Therapeutin führt in einem Besprechungszimmer ein Gespräch mit einer Patientin.

01.02.2015 - 31.12.2018

Kaum ein Volk im Nahen Osten leidet so oft unter psychischen Störungen wie die Palästinenser. Im Gazastreifen beeinträchtigen die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Abriegelung die Gesundheit der Menschen. Ihnen bietet das von der DEZA unterstützte Gaza Community Mental Health Programme Beratungen, Kurse und Therapien an. Allein im Jahr 2017 wurden über 20'000 Personen erreicht.

Land/Region Thema Periode Budget
Palästinensische Behörde
Konflikt & Fragilität
Gesundheit
Menschenrechte
Psychosoziale Beratung (bis 2016)
Medizinische Dienstleistungen
Konfliktprävention
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
Stärkung der Gesundheitssysteme
GESUNDHEIT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
GESUNDHEIT
Medizinische Ausbildung
Medizinische Dienstleistungen
Menschenrechte
Zivile Friedensförderung, Prävention und Lösung von Konflikten
Politik und Verwaltung im Gesundheitswesen

01.02.2015 - 31.12.2018


CHF 1'964'000



Eine Welt ohne Gewalt: von der Utopie zur Praxis

Gesicht einer gewaltbetroffenen Frau.

01.02.2015 - 31.05.2020

Im Zusammenhang mit einem neuen Gesetz gegen Gewalt an Frauen in Bolivien will die DEZA dazu beitragen, dass gewaltbetroffene Frauen systematischer und zielgerichteter betreut werden. Gleichzeitig engagieren sich die lokalen und nationalen Behörden wie auch die Bevölkerung in umfangreichen Präventionsmassnahmen gegen Gewalt an Frauen. Das Verhalten von Männern ist häufig von Machismus geprägt, der Gewalt rechtfertigt.

Land/Region Thema Periode Budget
Bolivien
Menschenrechte
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Menschenrechte

01.02.2015 - 31.05.2020


CHF 4'070'000


Objekt 61 – 72 von 4081