Wo soll ich mein Gesuch für ein Schengen Visum einreichen?

Mein Wohnort Mein Visumgesuch ist bei der folgenden Behörde oder Stelle einzureichen
Andalucía, Asturias, País Vasco, Canarias, Cantabria, Castilla-La Mancha, Castilla y León, Extremadura, Galicia, Madrid, Navarra, La Rioja, Ceuta y Melilla. Regionales Konsularcenter in Madrid 
Aragón, Cataluña, Comunitat Valenciana, Illes Balears, Murcia, Principat d'Andorra     Schweizerisches Generalkonsulat in Barcelona  
Portugal Regionales Konsularcenter in Madrid

Persönlich vorsprechen

Wenn die digitalen Fingerabdrücke des Antragstellers noch nie erfasst wurden, ist die persönliche Vorsprache für die Beantragung eines Schengen Visums obligatorisch.

Wenn die digitalen Fingerabdrücke in den letzten 59 Monaten erfasst wurden und bereits ein Visum mit dem Vermerk „VIS“ bewilligt wurde, kann auf die Erfassung der Fingerabdrücke verzichtet werden und der Antragsteller muss daher nicht persönlich am Schalter vorsprechen. In diesem Fall muss eine Kopie des nach dem 20.11.2015 erteilten Visums mit dem Vermerk „VIS“ vorgelegt werden.

Wenn die Qualität der zu einem früheren Zeitpunkt bereits erfassten Fingerabdrücke den Anforderungen nicht entspricht,  muss der Antragsteller zwecks Erfassung neuer Fingerabdrücke erneut persönlich vorsprechen.

Bei Kindern von weniger als 12 Jahren kann von der Abnahme der Fingerabdrücke abgesehen werden.

Die Schweizerische Vertretung behält sich das Recht vor, jederzeit auf die persönliche Vorsprache des Antragstellers zu bestehen.