Geburt

Geburt im Ausland

Damit Sie eine im Ausland erfolgte Geburt im schweizerischen Personenstandsregister (Register Infostar) beurkunden lassen können, finden Sie auf dieser Seite die Liste der Dokumente, die bei der für das Land, in dem die Geburt stattgefunden hat, zuständigen Schweizer Vertretung einzureichen sind.

Diese Meldung ist nicht kostenpflichtig.

Merkblätter oder Informationen der Schweizer Vertretung zur Geburt eines Kindes, dessen Vater zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet ist:

  • Original der Geburtsurkunde des Kindes
  • Gegebenenfalls Ihr schweizerisches «Familienbüchlein» oder schweizerischer «Familienausweis»
  • Falls die Eltern nicht bei der Schweizer Vertretung angemeldet sind, ihre Ausweisdokumente sowie Angaben zu ihrem Wohnsitz.

Geburt in der Schweiz

Bei einer in der Schweiz erfolgten Geburt müssen die bei einer Schweizer Vertretung registrierten Eltern ihr die Geburt des Kindes melden. Dazu ist bei der Vertretung folgendes Dokument (in Papierform oder elektronisch) einzureichen, damit diese das Register der Auslandschweizer aktualisieren kann:

  • Fotokopie der schweizerischen Geburtsurkunde des Neugeborenen oder des schweizerischen Familienausweises

Diese Meldung ist nicht kostenpflichtig.

Schweizer Ausweise und Aufenthaltsbewilligung im Ausland

Ein ordentlicher Schweizer Ausweis kann erst ausgestellt werden, wenn die Geburt des Kindes im schweizerischen Personenstandsregister eingetragen, bzw. das Schweizer Bürgerrecht des Kindes bestätigt worden ist. Bei dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte die zuständige Schweizer Vertretung.

Pass und Identitätskarte

Für die ausländische Aufenthaltsbewilligung des Kindes wollen Sie sich bitte an die zuständige ausländische Behörde wenden.