Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 25 – 36 von 42

Projekt abgeschlossen

Eine neue Zukunft für Aidwaisen

01.05.2012 - 31.12.2015

Das südliche Afrika hält den traurigen Rekord der grössten Zahl von Waisenkindern in der Welt. Ganze Generationen sind HIV/Aids zum Opfer gefallen, aber auch bewaffnete Konflikte und Armut beeinträchtigen die Lebensbedingungen und das psychosoziale Wohlbefinden der Kinder stark. Entbehrungen, Missbrauch, frühe Zwangsheiraten und die Verantwortung für kranke Eltern und Geschwister gehören zum Alltag dieser Kinder. Seit 2002 gibt es eine regionale Initiative für psychosoziale Unterstützung, die Kindern wieder zu Selbstbewusstsein und Vertrauen in die Zukunft verhilft.

Land/Region Thema Periode Budget
Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft (SADC)
Gesundheit
Bildung
Sexuell übertragbare Krankheiten inkl. HIV/AIDS
Primäre Gesundheitsversorgung
Alltagsfähigkeiten

01.05.2012 - 31.12.2015


CHF 4'875'000



Projekt abgeschlossen

Effective Grain Storage for Better Livelihoods of African Farmers

01.04.2012 - 31.03.2016

Post harvest losses are being recognised by all major stakeholders such as Southern African Development Community (SADC), the African Development Bank and FAO as a major problem. Postharvest losses have repercussions on hunger, poverty alleviation, income generation and economic growth. On the other hand besides quantitative losses, qualitative losses imply that the full nutritional value is not delivered. This is particularly important for HIV/AIDS affected population. SDC has a vast experience with metal silo technology in POSTCOSECHA programme in South America and can contribute in the region to the policy dialogue and share experiences with SADC, African Development Bank and FAO including SDC national offices in Zimbabwe and Tanzania.


Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen

Mais-Initiative im südlichen Afrika

01.01.2011 - 30.09.2015

Die „New Seed Initiative for Maize in Southern Africa“ (NSIMA) erforscht einerseits Maissorten, die tolerant sind gegen Trockenheit. Diese können auch bei geringer Bodenfruchtbarkeit höhere Ernten erzielen als herkömmliche Sorten und somit zur Ernährungssicherheit beitragen. Das Projekt arbeitet mit staatlichen und privaten Akteuren des Mais-Sektors zusammen, um die Produktion und den Handel von Saatgut (auch für Kleinproduzenten) zu fördern.

Land/Region Thema Periode Budget
Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft (SADC)
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Landwirtschaftliche Forschung
Landwirtschaftliche Entwicklung

01.01.2011 - 30.09.2015


CHF 2'920'000



Projekt abgeschlossen

Ernährungssicherheit für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern dank Mikroversicherung und Mikrokredit

Ein Instruktor spricht vor Bäuerinnen und Bauern, die im Kreis um ihn herum stehen

01.01.2011 - 30.06.2017

Der Klimawandel bedroht die Ernährungssicherheit landwirtschaftlicher Kleinbetriebe in Sambia und Malawi. Ein Projekt, das Mikroversicherung, Mikrofinanzwesen und Katastrophenvorsorge kombiniert, stärkt ihre Widerstandsfähigkeit. Die ersten Ergebnisse aus Äthiopien und dem Senegal sind vielversprechend.

Land/Region Thema Periode Budget
Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft (SADC)
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Landwirtschaftliche Entwicklung
Landwirtschaftliche Forschung
Förderung von landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette (bis 2016)

01.01.2011 - 30.06.2017


CHF 6'685'000



Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen
Projekt abgeschlossen

Objekt 25 – 36 von 42