Rechenschaftsberichte

Alle vier Jahre wird die Ausrichtung der internationalen Zusammenarbeit (IZA) der Schweiz überarbeitet und dem Parlament durch den Bundesrat in einer Botschaft zur Bewilligung unterbreitet.

Jeweils am Ende der vierjährigen Botschaftsperiode erscheint ein Bericht zu den erreichten Resultaten und den Herausforderungen der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz. Dieser Bericht umfasst die Arbeit der DEZA, des SECO und seit der aktuellen Botschaftsperiode 2017-2020 auch die friedensfördernden Massnahmen der Abteilung für menschliche Sicherheit (AMS).

Diese Berichte legen unter anderem Rechenschaft zur Nutzung der fünf Rahmenkredite der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz ab.

Im Jahr 2018 hat das Parlament vom Bundesrat zusätzlich einen Rechenschaftsbericht zur Halbzeit der Botschaftsperiode eingefordert.

Halbzeitbericht zur Umsetzung der Botschaft 2017-2020