Globalkredit für Kleinaktionen, Kurzaufträge, Missionen und Mandate, Sektion Globalprogramm Ernährungssicherheit (GPFS)


Der Globalkredit wird für eine schnelle und administrativ einfache Abwicklung für Kurzaktionen der Sektion gebraucht. Einzelne Teilaktionen werden gemäss internen Richtlinien bewilligt und sind für Aktionen von sehr kurzer Dauer, für Beiträge an Events und Identifizierung von Projekten vorgesehen.

Land/Region Thema Periode Budget
Afrika
Schweiz
Côte d’Ivoire
Äthiopien
Weltweit
Arabischer Raum und Europa
Uganda
Westafrika
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Klimawandel & Umwelt
Governance
Konflikt & Fragilität
Gesundheit
Landwirtschaftliche Entwicklung
Landwirtschaftspolitik
Landwirtschaftliche Forschung
Förderung von landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette (bis 2016)
Pflanzenschutz & Schädlingsbekämpfung
Reduktion von Katastrophenrisiken DRR
Umweltpolitik
Politik des öffentlichen Sektors
Landwirtschaftliche Wasserressourcen
Landwirtschaftliche Genossenschaften & Bäuerinnen- und Bauernorganisationen
Konfliktprävention
Biodiversität
Investitionsregeln (bis 2016)
Landwirtschaftliche Nutzflächen
Landwirtschaftliche Dienstleistungen & Markt
Dezentralisierung
Basisernährung
01.11.2013 - 31.12.2020
CHF 3'000'000
Hintergrund

Der Globalkredit der Sektion erlaubt der Sektion im Rahmen der Finanzkompetenz eine einfache Abwicklung von Kurzaktionen.

Ziele

Das Ziel des Globalkredites des GPFS ist die zielführende Nutzung der erweiterten Finanzkompetenz im Rahmen von Globalkrediten zur strategischen Stärkung der Programme, sowie Sicherung und Vereinfachung der administrativen und operationellen Kontrolle von Einzelaktionen.

Zielgruppen

Nationale und Internationale Organisationen, Konsulenten und Publikationsorgane.

Mittelfristige Wirkungen

 

  1. Strategische Stärkung der Programme: Studien zur Projektidentifikation und Risikobeurteilung zukünftiger Partnerorganisationen, Impaktevaluationen, Sektorstudien, Geldgeberkoordination und lokale Konferenzen, Studien zur Umfeldentwicklung, Sicherheitsanalysen.
  2. Opportune und einmalige Aktionen der Sektion GPFS, kohärent und komplementär mit dem strategischen Programmrahmen zu den Programmen des GPFS.
  3. Als Kleinaktionen werden jene Einzelaktionen bezeichnet, bei welchen ein direkter Nutzen für eine definierte Zielgruppe im Vordergrund steht und für welche insbesondere die die Kommunikation der Resultate des GPFS fördern.

 

Resultate

Resultate von früheren Phasen:  

Der Globalkredit erlaubte der Sektion flexibel und auf kurzfristige Anfragen und Bedürfnisse zu reagieren. Z.B. Beiträge an öffentliche Veranstaltungen, welche zum Verständnis der Problematik der Ernährungssicherheit in der Schweizer Öffentlichkeit beigetragen haben bzw. der DEZA in dieser Thematik Gehör verschafft haben; Unterstützungen von internationalen Konferenzen, welche einen direkten Zusammenhang mit den Aktivitäten des GPFS haben; kurze Unterstützungen der Sektion für sektionsinterne Prozesse und Kommunikation dienen; Kleinst-Projekte, ergänzend zu einem laufenden Projekt oder zur Vorabklärung eines Projektes.


Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Entwicklungszusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Ausländische Hochschul- und Forschungsinstitution
Andere internationale Organisation
Privatsektor
Schweizerische Hochschul- und Forschungsinstitution
Organisation der Vereinten Nationen (UNO)
  • Berner Fachhochschule
  • Centre for Agricultural Bioscience International
  • Beratungsgruppe für internationale Agrarforschung
  • ETHZ Zürich
  • Food and Agricultural Organisation
  • Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Other Academic Research North
  • Andere Schweizer Hochschul- und Forschungsinstitute
  • Andere internationale oder ausländische NGO Norden
  • Other OI
  • Andere Schweizer Non-Profit Organisation
  • Other UN Organisation
  • Ausländischer Privatsektor Norden
  • Schweizerischer Privatsektor
  • Research Organisation of South East
  • Swissaid
  • World Food Programme
  • verschiedene


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   3'000'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   2'308'567
Projektphasen Phase 4 01.11.2013 - 31.12.2020   (Laufende Phase)