Schweizerisches Generalkonsulat in Montreal

Generalkonsulat der Schweiz in Montreal. ©DFAE

COVID-19

Angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie musste das Generalkonsulat seine Aktivitäten anpassen und den Zugang für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres einschränken, um soziale Distanzierungsmassnahmen einzuhalten. 

Konsularische Dienstleistungen werden weiterhin angeboten jedoch nur in dringenden und wesentlichen Fällen und nach Terminvereinbarung.

Bürgerinnen und Bürger, die dringende Dienstleistungen benötigen, werden gebeten, einen Termin zu vereinbaren, bevor sie zum Generalkonsulat kommen. Sie können uns per E-Mail unter montreal@eda.admin.ch kontaktieren. Bitte geben Sie an, was der Grund für den Notfall ist sowie wann Sie kommen möchten. Nur Kunden (ohne Begleitpersonen) mit einem Termin können das Gebäude betreten.

+++ 

Schweizer Reisende im Ausland sollen sich auf der «Travel Admin App» registrieren. Laden Sie die App herunter und registrieren Sie Ihre Reise.

Travel Admin für iPhone

Travel Admin für Android

Mehr Informationen: Medienmitteilung des Bundesrats

+++ 

Lebensbescheinigung für AHV

Aufgrund der Pandemie COVID-19 akzeptiert die Schweizerische Ausgleichskasse (SAK) in Genf nun die vom Versicherten ausgefüllte und unterzeichnete Lebensbescheinigung. Das ausgefüllte Zertifikat kann an an die Schweizerische Botschaft oder das Generalkonsulat geschickt werden, die es an die zuständige Stelle in Genf weiterleitet. Sie haben auch die Möglichkeit, das Lebenszertifikat (Vorder- / Rückseite) auch direkt an das SAK per E-Mail zu senden: sedmaster@zas.admin.ch

+++ 

INFORMATION FÜR SCHWEIZER REISENDE

SEIT DEM 16. MÄRZ 2020 EMPFIEHLT DER BUNDESRAT SCHWEIZER REISENDEN IM AUSLAND AN IHREN WOHNSITZ ZURÜCKZUKEHREN, solange dies mit kommerziellen oder eigenen Mitteln noch möglich ist. Sie riskieren sonst, im Ausland blockiert zu bleiben.
Für weitere Informationen auf Deutsch: Fokus neues Coronavirus

Informationen zu den kanadischen Einreisebestimmungen nach Kanada:  Government of Canada - Coronavirus disease (COVID-19)

Die praktische Umsetzung dieser Bestimmung fällt in die Kompetenz der kanadischen Behörden. 

+++

Die Reisehinweise des EDA bieten Reisenden eine Grundlage für die Vorbereitung ihrer Reise, indem sie über mögliche Risiken informieren und gewisse Vorsichtsmassnahmen empfehlen. Sie sind eine Ergänzung zu anderen Informationsquellen.

Reisehinweise EDA

Nachricht an Schweizer mit Wohnsitz in Kanada (Englisch/Französisch) - Coronavirus Information

Nachricht an Schweizer mit Wohnsitz in den Bahamas (Englisch) - Coronavirus Information

Für dringende Anliegen kontaktieren Sie bitte die Helpline EDA (Tel. +41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33 ) oder kontaktieren Sie direkt Ihre Vertretung.

Helpline EDA

+++

Auf Bundesebene informiert das Bundesamt für Gesundheit BAG die Bevölkerung über das neue Coronavirus COVID-19 und erlässt Reise-Empfehlungen.

Bundesamt für Gesundheit

+++

Für Informationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus (COVID-19) sind insbesondere die Informationen und Anweisungen der lokalen Behörden sowie die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zu beachten.

Health Canada

WHO

Willkommen

Ein Gruss des Generalkonsuls, der Generalkonsulin

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Visa & Einreise in die Schweiz

Visabestimmungen, Einreichung Visumantrag, Formulare und Visumkosten sowie Informationen zum Aufenthalt in der Schweiz

Detaillierte Informationen finden Sie auf der französischen und englischen Seite.