Hochschulpraktika

Die beiden Abteilungen Politik und Medien sowie Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen der Schweizerischen Botschaft in Berlin bieten meist ein- bis zweimal pro Jahr, in der Regel im Frühjahr und im Herbst, ein 6-monatiges Hochschulpraktikum an.

Voraussetzungen

Schweizer Bürger/in oder Ausländer/in mit Wohnsitz in der
Schweiz (Niederlassungsbewilligung C), abgeschlossenes Bachelor oder Master-Studium an einer Universität oder Fachhochschule, Studienabschluss bei Beginn des Praktikumseinsatzes nicht länger zurückliegend als ein Jahr, keine berufliche Erfahrung im Fachgebiet (Haupt- und/oder Nebenfach) bei Beginn des Praktikumseinsatzes (Ausnahme: Praktika für angehende Fürsprecher, Anwälte und Notare resp. Praktika in der Bundesverwaltung), sehr gute Leistungen im Studium, ausgezeichnete Kenntnisse einer Amtssprache in mündlich und schriftlich, Engagement, Flexibilität und Eigeninitiative, sowie grundsätzliches Interesse am Berufsbild der Diplomatie

Aufgaben

Der/die Praktikant/in unterstützt die jeweilige Abteilung beim Recherchieren und Aufarbeiten ausgewählter Fragestellungen aus den politischen
bzw. wirtschaftlichen Themenbereichen (der deutschen Innen- und Aussenpolitik, Bilaterales), erstellt die tägliche Presseschau, nimmt für die Botschaft an Veranstaltungen und Briefings teil, beantwortet Anfragen, redigiert Berichte und unterstützt die Abteilung bei der Pressearbeit (einschliesslich Social-Media) und der Organisation von Delegationsbesuchen und Veranstaltungen. Er / sie erhält Einblick in das breite Arbeitsspektrum einer Botschaft.

Anstellungsbedingungen

Die Entlöhnung beträgt pro Monat rund 1’400 Euro brutto. Die
Reise- und Lebenshaltungskosten sowie Versicherungen sind Sache des
Praktikanten/der Praktikantin.

Die Stellenausschreibung findet jeweils etwa 3 Monate vor Praktikumsbeginn über das Stellenportal des Bundes statt.

Bei Fragen können Sie sich an berlin.presse@eda.admin.ch wenden.