Schweizerisches Generalkonsulat in Milano

Angesichts der aktuellen Situation hat das Generalkonsulat seine Aktivitäten angepasst und ist weiterhin Werktags von Montag bis Freitag telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die Vorsprache am Schalter ist jedoch jeweils nur nach Terminvereinbarung am Montag und Dienstag von 09:00 bis 17:00 Uhr möglich.

Ein Termin kann telefonisch unter der Telefonnummer +39(0)2 77 79 161 oder per E-Mail an milano@eda.admin.ch gebucht werden.

Bitte beachten Sie der Erlass des italienischen Gesundheitsministers betr. Einschränkungen in der Lombardei. Zurzeit werden Termine in unserer Vertretung nur im Falle einer ausgewiesenen Notwendigkeit vereinbart.

Italien: Quarantänepflicht bis 15.05.2021

Achtung: Mit der Ordinanza 29 aprile 2021 hat das italienische Gesundheitsministerium die beschlossenen Massnahmen  der Ordinanza 30 marzo 2021 bis zum 15. Mai 2021 verlängert. Letztere sieht  bei Einreise in Italien für alle Reisenden, auch aus der Schweiz, folgende Massnahmen vor:

  • Obligatorischer negativer PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests (nicht älter als 48h) bei Einreise und nach Ablauf der Quarantäne von 5 Tagen
  • Mitführen der Eigenerklärung
  • Quarantänepflicht von 5 Tagen
  • Mitteilung der Einreise an die zuständigen Gesundheitsbehörden vor Ort  (Siehe: COVID-19 Numeri verdi e informazioni regionali)

Die im Art. 51. Absatz 7 des DPCM 2 marzo 2021 erwähnten Ausnahmen sind anwendbar.

www.salute.gov.it

Einreise in Italien - Informationen des Ministero degli Affari Esteri

Schweiz - Informationen für Reisende

COVID-19

Ab dem 08.02.2021 gelten, je nach Herkunftsort und Transportmittel, die in der Tabelle erwähnten Voraussetzungen.

Änderungen der Einreisebestimmungen in die Schweiz ab dem 22.02.2021

Staat/Region/

Transportmittel

 

PCR-Test**

(Kinder unter 12 Jahren ausgenommen )      

 

Erfassung

Kontaktdaten

Quarantäne    

A) Flugzeug* JA JA NEIN
A) Zug, Bus, Schiff NEIN JA NEIN
A) Privatfahrzeug NEIN NEIN NEIN
B) Alle Transportmittel JA JA JA
*Flugreisenden sind gebeten, sich bei der Fluggesellschaft über die Bedingungen betreffend das Boarding zu informieren.
**Siehe:  Negatives Testresultat
Die Staaten und Regionen sind unter A) und B) aufgelistet
Änderungen der Einreisebestimmungen in die Schweiz ab dem 22.02.2021

A) Alle Regionen Italiens ausser jenen, die unter B) erwähnt sind

  • Pflicht für Flugreisende, einen negativen PCR-Test (zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden) vorzuweisen.
  • Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten mittels eines elektronischen Einreiseformulars auf swissplf.admin.ch. Ausgenommen sind Personen, welche mit dem Privatauto einreisen.

B) Ab 06.05.2021: Apulien und Campania

  • Pflicht, einen negativen PCR-Test (zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden) vorzuweisen
  • Obligatorische Erfassung der Kontaktdaten mittels eines elektronischen Einreiseformulars auf swissplf.admin.ch
  • Quarantänepflicht von 10 Tagen
  • Pflicht, die Einreise den kantonalen Behörden zu melden

Ab 17.05.2021: Apulien, Basilicata und Campania werden unter B) erwähnt sein.

Transit: Von der Test- und Quarantänepflicht ausgenommen sind Personen, die lediglich zur Durchreise in die Schweiz einreisen mit der Absicht und der Möglichkeit, direkt in ein anderes Land weiterzureisen. Es muss daher gewährleistet sein, dass Einreisende über einen Anschluss oder ein Fahrzeug verfügen, dass die Weiterreise ermöglicht. Zudem müssen die Einreisebestimmungen der weiteren Länder der Durchreise und des Reiseziels eine Einreise vorsehen.

Weitere Ausnahmen und Bestimmungen sind im Bereich des internationalen Personenverkehrs vorgesehen (siehe Art. 8 Covid-19-Verordnung).

Informationen betreffend die Test- und Quarantänepflicht in der Schweiz vom Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen in der Schweiz

Einreise in die Schweiz - Staatssekretariat für Migration SEM

Lebensbescheinigung AHV

Ab dem 01.05.2021 wird das vereinfachte Verfahren zur Einholung von Lebensbescheinigungen nicht mehr zugelassen sein. Die Versicherten müssen wieder eine offizielle, durch eine Behörde bestätigte Lebensbescheinigung einreichen.

Centro Svizzero in Piazza Cavour
Schweizerisches Generalkonsulat in Mailand © EDA

Das vom Schweizer Architekt Armin Meili entworfene Centro Svizzero befindet sich im Herzen von Mailand, mit Blick auf Piazza Cavour. Die schweizerische Vertretung in Mailand ist, zusammen mit derjenigen von Paris, die älteste dauerhafte Vertretung der Schweiz, die 1798 nach der Gründung der Helvetischen Republik eröffnet wurde.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der italienischen Seite.

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Swiss Business Hub Italy

Der Swiss Business Hub unterstützt kleine und mittlere Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein in Italien und ist erster Ansprechpartner bei der Internationalisierung.

News

Lokale und internationale Nachrichten

Pass und Identitätskarte

Informationen über die Ausstellung eines schweizerischen Passes und/oder einer schweizerischen Identitätskarte durch eine Schweizer Vertretung (Erneuerung oder bei Verlust oder Diebstahl)

Visa & Einreise in die Schweiz

Visabestimmungen, Einreichung Visumantrag, Formulare und Visumkosten sowie Informationen zum Aufenthalt in der Schweiz

Veranstaltungen

Veranstaltungen, abrufbar nach Datum, Suchbegriff oder Thema

Warnung vor falschen Stellenausschreibungen

Emails mit dem Absender «Swiss Immigration» und Zahlungsforderungen werden an Ausländerinnen und Ausländer versandt. Das SEM warnt vor diesen Betrugsversuchen.

Informationen für Betroffene