Schweizerische Botschaft Den Haag

Persönliche Vorsprache

Infolge Coronavirus bitten wir Sie, für jegliche Art von Anliegen einen Termin zu vereinbaren und nicht ohne Termin vorzusprechen.

Bitte beachten Sie, dass nicht dringliche Konsulargeschäfte ev. nicht prioritär behandelt werden und auf einen späteren Zeitraum verschoben werden müssen (dies gilt u.a. für Visafragen, Bürgerrechtsgesuche, Zivilstandsangelegenheiten etc.).

Da die Telefonleitungen überlastet sind, bitten wir Sie um Anfragen per E-Mail: benelux@eda.admin.ch

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Neues Coronavirus - COVID19

News: Ab dem 04.12.2021 geltem neue Regeln bei der Einreise in die Schweiz sowie für den Zugang zum Covid-Zertifikat für im Ausland geimpfte Personen.

Einreise: Quarantäne aufgehoben , Testpflicht verstärkt

Um die Einschleppung der neuen Omikron-Variante weiterhin möglichst zu verhindern, gilt bei sämtlichen Einreisen in die Schweiz neu ein verschärftes Testregime. Diese Testpflicht gilt auch für geimpfte und genesene Personen. Neben einem PCR-Test vor der Einreise ist ein zweiter Test (PCR-Test oder Antigenschnelltest) zwischen dem vierten und dem siebten Tag nach der Einreise durchzuführen. Mit diesem Test wird sichergestellt, dass infizierte Personen, die sich kurz vor oder während der Reise mit dem Virus angesteckt haben, erkannt werden. Die Testkosten müssen von den Einreisenden selber getragen werden.

Alle Einreisenden müssen die grenzsanitärischen Massnahmen der Schweiz beachten. Welche Massnahmen für Sie gültig sind, zeigt Ihnen der interaktive Travelcheck.

Jede Person, die in die Schweiz einreist, muss ein ausgefülltes Einreiseformular vorlegen (in seltenen Fällen können Ausnahmen gelten, siehe Art. 3 der Verordnung COVID-19 zum Internationalen Personenverkehr). Es ist daher wichtig, das elektronische Einreiseformular frühestens 48 Stunden vor der Reise auf einem Computer oder Smartphone auszufüllen, um einen QR-Code per E-Mail zu erhalten. Dieser Code muss bei der Ankunft in der Schweiz zur Kontrolle bereitgehalten werden. Die Grenzkontrollbehörde kann eine Geldstrafe verhängen, wenn das Einreiseformular nicht ausgefüllt wurde oder wenn die Angaben falsch sind.  

Weitere Informationen dazu finden sich auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit BAG:

BAG - COVID-19

FAQ - BAG

Für Informationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus (COVID-19) sind insbesondere die Informationen und Anweisungen der lokalen Behörden sowie die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zu beachten.

Lokale Behörden (Niederlande)

Einreise Niederlande

Lokale Behörden (Belgien)

Einreise Belgien

Lokale Behörden (Luxemburg)

Einreise Luxemburg

WHO 

Auf Bundesebene informiert das Bundesamt für Gesundheit BAG die Bevölkerung über das neue Coronavirus COVID-19 und erlässt Reise-Empfehlungen.

BAG 

Einreisebeschränkungen SEM

Die Reisehinweise des EDA bieten Reisenden eine Grundlage für die Vorbereitung ihrer Reise, indem sie über mögliche Risiken informieren und gewisse Vorsichtsmassnahmen empfehlen. Sie sind eine Ergänzung zu anderen Informationsquellen.

Reisehinweise EDA 

Für dringende Anliegen kontaktieren Sie bitte die Schweizer Vertretung in den Niederlanden / Den Haag direkt unter Tel. +31 70 364 28 31.

Botschaft Den Haag
Schweizerische Botschaft in Den Haag © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Dienstleistungen und Visa

Alle konsularischen Dienstleistungen und Visaanliegen für Personen mit Wohnsitz in untenstehenden Ländern werden durch das Regionale Konsularcenter Benelux Den Haag erbracht. Die Informationen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten:

Niederlanden
Belgien
Luxemburg

Willkommensgruss des Botschafters

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und die Niederlande

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Hochschulpraktikum

Wir suchen per August 2022 eine(n) Hochschulpraktikant(in) für die multilaterale Sektion. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2022.

Offene Stellen

Lokale Stellenausschreibung und Zulassungsbedingungen für Praktika

Aktueller Kulturkalender

Schweizerische Kulturaktivitäten in den Niederlanden

Newsletter

Die Schweizer Botschaft informiert mit Newsletter über Kultur, Wissenschaft und Politik

Informationen zu Einreise und Aufenthalt in der Schweiz

Je nach Art des Besuchs, Dauer des Aufenthalts und Staatsangehörigkeit der Einreisenden sind verschiedene Auflagen zu beachten

Aktuell

Lokale und internationale Nachrichten und Veranstaltungen

Adressänderung im Ausland

Eine regelmässige Kontaktpflege ist für die Schweizer Vertretung und für Sie von Vorteil. Halten Sie Ihre Schweizer Vertretung daher bitte über Ihre Kontaktdaten auf dem Laufenden (Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse).

Travel Admin – Online-Registrierung für Auslandreisen

Bessere Kontaktmöglichkeiten im Fall einer schweren Krise im Reiseland

VISA für Drittstaatsangehörige

Bürgerinnen und Bürger der anderen Staaten müssen bei der Einreise folgende Voraussetzungen erfüllen:

Unabhängig von der Visumpflicht muss das Reisedokument eines Drittstaatsangehörigen für den kurzfristigen Aufenthalt von maximal 90 Tagen je Bezugszeitraum von 180 Tagen:

  • noch mindestens drei Monate nach der geplanten Ausreise aus der Schweiz gültig und
  • innerhalb der vorangehenden zehn Jahre ausgestellt worden sein.

Massgebend ist das Ausstellungsdatum des Reisedokuments, ungeachtet einer allfälligen behördlich festgelegten Verlängerung seiner Laufzeit.

Mehr Information dazu gibt es hier: VISA für Drittstaatsangehörige