Schweizerische Botschaft in der Ukraine

Von Reisen in die Ukraine wird abgeraten.

Das EDA empfiehlt Schweizer Staatsangehörigen in der Ukraine das Land mit eigenen Mitteln zu verlassen, wenn dies möglich und sicher erscheint. Andernfalls wird empfohlen, sich an einem sicheren Ort aufzuhalten. Beachten Sie die Anordnungen der lokalen Behörden und treffen Sie die erforderlichen Vorsichtsmassnahmen.

Schweizer Staatsangehörige, die konsularische Dienstleistungen oder anderweitige Unterstützung benötigen, können sich per E-Mail oder telefonisch an die Helpline EDA wenden. Bitte informieren Sie die Helpline EDA, wenn Sie das Land verlassen oder Ihren Aufenthaltsort in der Ukraine ändern.

Die Schweiz hat nur begrenzte oder gar keine Möglichkeiten zur Hilfe in Notfällen.

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Angehörigen.

Schweizerische Botschaft in Kyiv, Ukraine
Das Gebäude der Schweizerischen Botschaft in Kyiv, Ukraine © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Visa

Die Schweiz öffnet die Botschaft in Kyiv wieder, Visumanträge sind jedoch weiterhin bei der Schweizerischen Botschaft in Bukarest einzureichen, die derzeit für die Ausstellung von Visa zuständig ist.

Bitte kontaktieren Sie das Regionale Konsularische Zentrum Südosteuropa in Bukarest.

Bitte kontaktieren Sie das regionale Konsularcenter Südosteuropa in Bukarest.

Schutzstatus S für Flüchtlinge vor dem Krieg

Die Schweiz hilft schutzbedürftigen Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind – mit dem Schutzstatus S (keine Kontingentierung).

Alle Fragen in Bezug auf den Schutzstatus S finden Sie auf der Webseite des SEM Schweizer Migrationssekretariat (auch in ukrainischer Sprache).

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei der Mitteilung Flüchtlinge mit dem Schutzstatus S erhielten in der Schweiz eine monatliche Zahlung von 1'600.00 Franken um eine Falschmeldung handelt. Die Schweiz behandelt Schutzbedürftige im ähnlichen Rahmen wie andere Schengen Länder.

Willkommensgruss des Botschafters

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und die Ukraine

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Visa – Einreise in die Schweiz und Aufenthalt

Informationen über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in der Schweiz, Verfahren zur Einreichung eines Einreisevisumantrags, Visumantragsformular und Kosten

News

Lokale und internationale Nachrichten

Partner

Liste der Partner, die unsere Projekte unterstützen.