Bilaterale Beziehungen Schweiz–Marschallinseln

Die Schweiz und die Republik der Marschallinseln unterhalten seit 2003 bilaterale Beziehungen. Zu Regierungskontakten kommt es zumeist im Rahmen von multilateralen Konferenzen.

Schwerpunkte der diplomatischen Beziehungen

Die diplomatischen Beziehungen mit den Marschallinseln werden von der Schweizer Botschaft in Manila (Philippinen) gepflegt.

Die Marschallinseln können vom Schweizer Engagement in regionalen Projekten, insbesondere im Klimabereich, profitieren.

Die Schweiz hat die Marschallinseln bei der Sicherung der Archivdaten des „Gerichtes für nukleare Forderungen der Marschallinseln“ unterstützt. Das Schweizerische Bundesarchiv übernimmt die Lagerung einer digitalen Sicherungskopie des Archives.

Forschende und Kulturschaffende von den Marschallinseln können sich beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) um Bundes-Exzellenz-Stipendien bewerben.

Offizielle Seite der Regierung der Marschallinseln (en)

Vertrag zwischen der Schweiz und den Marschallinseln zur Lagerung der Daten des Gerichtes für nukleare Forderungen der Marschallinseln

Schweizer Bundesstipendien