Zum Anfang

Bilaterale Beziehungen Schweiz–Grenada

Die Schweiz unterhält gute, aber wenig intensive Beziehungen mit Grenada. Die Interessen der Schweiz in Grenada werden von der Schweizer Botschaft in Venezuela sichergestellt. Der Inselstaat ist bekannt für den Export von Muskatnuss.

Schwerpunkte der Beziehungen

Die Schweiz und Grenada haben Abkommen zur Aufhebung der Visumpflicht für Inhaber eines Diplomatenpasses, offiziellen Passes oder Dienstpasses und zum Informationsaustausch in Steuersachen abgeschlossen. Die Schweizer Botschaft in Caracas (Venezuela) vertritt die Schweizer Interessen in Grenada.

Datenbank Staatsverträge

Karibische Gemeinschaft CARICOM (en)

Regierung Grenadas (en)

Wirschaftliche Zusammenarbeit

Der Handel zwischen den beiden Ländern ist bescheiden. Die Schweiz importierte 2020 Güter im Wert von 31’000 CHF aus Grenada; die Exporte beliefen sich auf 440’000 CHF. Zu den wichtigsten Exportgütern des Inselstaates gehört die Muskatnuss. Die Schweizer Exporte umfassten vor allem Uhren und Metallwaren.

Handelsförderung, Switzerland Global Enterprise SGE

Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation

Forschende aus Grenada können sich beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) um ein Exzellenzstipendium des Bundes bewerben.

Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende, SBFI

Schweizerinnen und Schweizer in Grenada

Ende 2020 lebten 25 Schweizerinnen und Schweizer in Grenada.

Geschichte der bilateralen Beziehungen

Die Schweiz anerkannte die Unabhängigkeit Grenadas 1974. Seit 1981 unterhalten die beiden Länder diplomatische Beziehungen. Nach einem schweren Wirbelsturm im Jahr 2004 unterstützte die Schweiz den Wiederaufbau des Nationalstadions.

Kleine Antillen, Historisches Lexikon der Schweiz

 

Letzte Aktualisierung 26.01.2022

Kontakt

+41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33

Die Helpline EDA beantwortet als zentrale Anlaufstelle Fragen zu konsularischen Dienstleistungen.

365 Tage im Jahr – rund um die Uhr

helpline@eda.admin.ch

Skype: helpline-eda

Fax +41 58 462 78 66

vCard Helpline EDA (VCF, 5.4 kB)

Twitter

Gratisanruf aus dem Ausland mit Skype: helpline-eda

Wenn Sie Skype auf Ihrem Computer oder Smartphone nicht installiert haben, erscheint eine Fehlermeldung. In diesem Fall installieren Sie zuerst das Programm mit dem folgenden Link: Download Skype