Zum Anfang

Bilaterale Beziehungen Schweiz–Neuseeland

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Neuseeland sind gut. Das bilaterale Handelsvolumen ist sehr gering.

Schwerpunkte der diplomatischen Beziehungen

Die beiden Länder pflegen gute Beziehungen im Rahmen der multilateralen Zusammenarbeit, insbesondere in der UNO oder bei Themen wie Menschenrechte, Frieden und Umwelt. Sie beteiligen sich regelmässig an gemeinsamen multilateralen Initiativen.

Die Schweizer Botschaft in Neuseeland ist auch für die Inselstaaten Fidschi, Samoa, Tonga und Tuvalu zuständig.

Datenbank Staatsverträge

Regierung Neuseelands (en)

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Das Handelsvolumen mit diesem abgelegenen Land in Ozeanien ist gering. Die Schweiz exportiert vor allem Pharmazeutika und Präzisionsinstrumente nach Neuseeland. Neuseeland exportiert insbesondere landwirtschaftliche Erzeugnisse in die Schweiz.

Handelsförderung, Switzerland Global Enterprise

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO / Länderinformationen

Zusammenarbeit im Bildungsbereich

Forschende und Kulturschaffende aus Neuseeland können sich beim Staatssekretariat für  Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) um Bundes-Exzellenz-Stipendien bewerben.

Junge Berufsleute aus Neuseeland können dank des sogenannten Stagiaireabkommens ihre Berufs- und Sprachkenntnisse in der Schweiz erweitern.

Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende, SBFI

Junge Berufsleute (Stagiaires)

Eine Ausbildung in der Schweiz? (PDF, 2 Seiten, 129.3 kB)

Schweizerinnen und Schweizer in Neuseeland

2021 lebten über 7000 Schweizerinnen und Schweizer in Neuseeland. Das Land ist zudem ein beliebtes Reiseziel für Schweizer Touristinnen und Touristen. Vor der Covid-19-Pandemie reisten jedes Jahr über 20’000 Schweizerinnen und Schweizer nach Neuseeland.

Geschichte der bilateralen Beziehungen

Mitte des 19. Jahrhunderts wanderten die ersten Schweizer nach Neuseeland aus, die in den 1860er Jahren auch ihr Glück als Goldgräber suchten. 

Im Jahr 1912 eröffnete die Schweiz in Auckland ihre erste Vertretung, ein Konsulat. Dieses wurde 1937 nach Wellington verlegt und 1959 in ein Generalkonsulat umgewandelt. 1962 nahm die Schweiz diplomatische Beziehungen zu Neuseeland auf und 1963 eröffnete eine Botschaft in Wellington. Der Schweizer Botschafter verlegte 1969 seinen Wohnsitz von Canberra nach Wellington. Im Jahr 1973 akkreditierte Neuseeland seinen ersten Botschafter für die Schweiz mit Sitz in Bonn und später Berlin.

Neuseeland, Historisches Lexikon der Schweiz

Letzte Aktualisierung 26.01.2022

Kontakt

+41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33

Die Helpline EDA beantwortet als zentrale Anlaufstelle Fragen zu konsularischen Dienstleistungen.

365 Tage im Jahr – rund um die Uhr

helpline@eda.admin.ch

Skype: helpline-eda

Fax +41 58 462 78 66

vCard Helpline EDA (VCF, 5.4 kB)

Twitter

Gratisanruf aus dem Ausland mit Skype: helpline-eda

Wenn Sie Skype auf Ihrem Computer oder Smartphone nicht installiert haben, erscheint eine Fehlermeldung. In diesem Fall installieren Sie zuerst das Programm mit dem folgenden Link: Download Skype